Verkehrsmittel Singapur

Verkehrsmittel Singapur

Verkehrsmittel Singapur

Verkehrsmittel Singapur

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Singapur entdecken

In Singapur kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht überhall hin. Das öffentliche Verkehrssystem ist in Singapur sehr gut ausgebaut. So verfügt Singapur über eines der modernsten U-Bahn Netze (MRT) der Welt und auch über ein hervorragend ausgebauten Busnetz. Busse fahren von 6:00 Uhr bis 23 Uhr. Darüber hinaus verkehren über 15000 Taxis in der Stadt.

Sie können mit dem Singapur Trolley, einr Nachahmung der roten Straßenbahnen aus den zwanziger Jahren, eine Stadtrundfahrt unternehmen, eine City- und Hafentour in einem Amphibienfahrzeug erleben, oder sich mit einer Rikscha in das historische Singapur entführen lassen. Wer lieber mit Mietwagen oder Limusine unterwegs ist, dem werden Fahrzeuge mit oder ohne Chauffer angeboten. Wenn Sie selbst fahren möchten, denken Sie an den Linksverkehr in Singapur.

Essen und Trinken ist in öffentliche Verkehrsmitteln verboten. Verstöße werden mit empfindliche Geldstrafen gehandet.

Fahrscheine in Singapur

Singapore Bus © flickr.com – William Christiansen

Die einfachste Möglichkeit das gesamte Nahverkehrsnetz in Singapur zu nutzen, ist die ez-link-Karte [easy-link]. Diese wiederaufladbare Chipkarte, mit der U-Bahn und Busse genutzt werden können, ist an jedem TransitLink Ticketschalter erhältlich. Die Schalter befinden sich in vielen MRT- und Busstationen. Eine gute Alternative dazu ist der vom Singapore Tourism Board und der Land Transport Authority Singapore eingeführte Singapore Tourist Pass. Mit dem Singapore Tourist Pass, der als Ein-, Zwei- oder Drei-Tages-Pass angeboten wird, können Besucher in Singapur alle öffentlichen Busse und Züge nutzen. Auf der Webseite publictransport.sg finden Besucher neben umfassenden Informationen zum Streckennetz von Bussen und Bahnen, aktuelle Fahrpreise und Fahrgastinformationen sowie eine interkative Karte mit Haltstellen von Bussen, Bahnen und MRT Stationen.

MRT Singapur

Der MRT - Mass Rapid Train, ist das wichtigste Verkehrsmittel in Singapur. Betrieben wird der MRT von der SMRT Corporation und der SBS Transit.Die wichtigsten Informationen zu Fahrzeiten,
Preisen und Strecken finden Sie auf den Webseiten der SMRT.
Dort können Sie auch einen Streckenplan als PDF-Dokument herunterladen.Weitere Informationen zum MRT finden Sie bei Wikipedia, auf UrbanRail.net oder auf den Seiten der SBS Transit.

Bus Singapur

Bus Stop Singapur © flickr.com – Rob Young

Auch mit dem Bus gelangen Reisende in Singapur bequem von einem Ort zum anderen. Sollten Sie keine ez-link-Karte oder Singapore Tourist Pass besitzen, müssen Sie in den Bussen bar bezahlen. Da die Fahrer kein Geld wechseln oder herausgeben, sollte der passende Betrag in Münzen vorhanden sein. Den aktuellen Fahrpreis kann Ihnen der Busfahrer nennen.
Die wichtigsten Informationen zu Fahrzeiten, Preisen und Strecken finden Sie auf den Webseiten der SMRT, von SBS Transit und TransitLink .

Bus und Bahn in Singapur

Taxi Singapur

Über 15 000 klimatisierte Taxis sind rund um die Uhr in Singapur unterwegs. Alle Taxis sind mit Taxameter ausgestattet. Aktuelle Preise und Informationen finden Sie auf den Webseiten der Taxigesellschaften.

Taxis und Limousinen Taxis in Singapur

Mietwagen Singapur

Wer in Singapur mit einem Mietwagen unterwegs ist, sollte immer an den Linksverkehr denken. Außerdem wird für die Nutzung einiger Strassen eine Gebühr erhoben. Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Fremdenverkehrsamtes von Singapur.

Mietwagen in Singapur

Flughafentransfer in Singapur

Die wichtigsten Informationen zum Thema Flughafentransfer Singapur auf singapur-guide.de.

Trolley und Rikscha

Diese speziellen Fahrzeuge werden vor allem für Stadtrundfahrten und Besichtigungstouren in Singapur eingesetzt. Weitere Informationen unter: Ducktours Singapore

 


GD Star Rating
loading...
Verkehrsmittel Singapur, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

Schlagworte:

Kategorien:

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben - sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar